Am 30. April de AfD-Bundesprogrammparteitag in Stuttgart verhindern!

Nach dem Wahlerfolg der rechten Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) und ihrem damit verbundenen Einzug in den Baden-Württembergischen Landtag, will das reaktionäre Pack nun am Wochenende des ersten Mai, dem internationalen Kampftag der ArbeiterInnen-Klasse, ihren Bundesprogrammparteitag in der Messe auf den Fildern abhalten…

Das werden wir nicht zulassen! Aus Stuttgart selbst, ruft ein breites Bündnis (Aktionsbündnis gegen den AfD-Bundesparteitag) zu Protesten an den Messehallen auf und wird für das Rahmenprogramm am Tag sorgen.

Um diesen Rahmen mit effektiven und dem Thema angemessenen Aktionen zu füllen, ruft das überregionale Bündnis „Den Brandstiftern einheizen“ zu Blockaden und weiteren Aktionen am Tag selbst auf.

Nach Blockade-Aktionen ab 7:00 Uhr morgens, werden alle Spektren am Nachmittag den Tag mit einer Demonstration in der Innenstadt abschließen, wobei hier nochmal betont werden soll: Nach den Aktionen an der Messe am Morgen! Denn ledigliches  „Zeichen setzen gegen Rechts“, ca. 15 km weit weg vom eigentlichen Ort des Geschehens, ist nicht das, was wir uns unter engagiertem Antifaschismus vorstellen!

Informiert euch auf den (Facebook-)Seiten der Bündnisse und kommt am 30. April alle nach Stuttgart!

Brandstiftern einheizen

Aktionsbündnis gegen den AfD-Bundesparteitag

 

P.s.: Einen Tag später, am ersten Mai, wird es natürlich, wie die letzten Jahre, wieder einen antikapitalistischen Block auf der DGB-Demo und anschließend eine revolutionäre 1. Mai-Demo mit Abschluss beim Straßenfest vor dem Linken Zentrum Lilo Herrmann geben!

See you on the streets!

Dieser Beitrag wurde unter Baden-Württemberg, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg, Pforzheim, Rechte Hetzer, Rems-Murr, Rheinland-Pfalz, Stuttgart veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.