Letzte Infos zur Demo in Pforzheim am 13.12.

Der Countdown läuft
Noch ein Tag dann ist es soweit. Erfolgreiche Infoveranstaltungen , eine Kundgebung in Pforzheim, und verschiedenen andere Mobilisierungen haben ihren Teil dazu beigetragen für die antifaschistische Demonstration am 13.12. um 15 Uhr in Pforzheim zu werben. Gemeinsam wollen wir mit Euch an diesem Tag ein kraftvolles Zeichen gegen Faschismus und rechte Umtriebe in Pforzheim setzen.

Nazis in Pforzheim
Bereits im Aufruf haben wir mehrfach aufgezeigt, dass die Stadt Pforzheim ein Naziproblem hat. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, das Faschisten aus dem Spektrum der Partei „Die Rechte“ nach Pforzheim mobilisieren. Gemeinsam und entschlossen stellen wir uns der faschistischen Hetze entgegen. Egal ob in Pforzheim oder irgend wo sonst.

Ermitlungsauschuss
Der Ermittlungsausschuss (EA) ist ab 13 Uhr über besetzt und unter 0152 05372805 erreichbar. Den EA könnt und sollt ihr im Falle einer Festnahme anrufen. Er infomiert gegebenenfalls einen Rechtsbeistand und behält den Überblick über die Ingewahrsahmnahmen und anderen Arten der Repression. Deshalb ist es wichtig, nicht nur Festnahmen zu melden, sondern auch wenn man wieder freigelassen wird. Auch die Demosanitäter haben ihr Kommen angekündigt und werden die Demo begleiten.

No Camera, No Problem
Viele von Euch besitzen ein Handy (bzw. ein Smartphone), eine Digitalkamera oder sogar eine Videokamera. Viele nehmen zumindest ihr Handy mit auf Demonstrationen; dies ist sicherlich sinnvoll, wenn es um spontane organisatorische Dinge oder einen Anruf beim EA geht.
Auf der anderen Seite wird das Handy von vielen auch genutzt, um Aufnahmen oder Fotos von der Demonstration zu machen. Dass diese Aufnahmen im Nachhinein großen Ärger machen können, wissen viele nicht oder sehen einfach darüber hinweg.
Eine weitere Gefahr ist das Einstellen von privaten Bildern auf öffentlich zugänglichen Internetseiten. Oftmals werden gerade diese Fotos von Nazis genutzt, um ihre politischen GegnerInnen zu „outen“. Aber auch hier können die Behörden zuschlagen und sich die gemachten Aufnahmen zum eigenen Nutzen herunterladen, um sie dann gegen Euch, Eure FreundInnen oder andere GenossInnen zu verwenden.
Wie auf allen Demonstrationen haben auch wir unsere Leute, die für gute Aufnahmen sorgen, welche anschließend bearbeitet werden und keine Gesichter zeigen. Diese werden später auch online gestellt und können genutzt werden, ohne dabei Gefahr zu laufen, Nazis oder den Behörden in die Hände zu spielen. Auch einen Ansprechpartner für die Presse werden wir vor Ort haben.
Aus diesen guten Gründen bitten wir euch: Lasst eure Handys und Kameras in den Taschen. Sprecht Menschen, die ohne Pressebinde Fotos machen, an und weist sie darauf hin, dies zu unterlassen!

Anreise
Aus verschiedenen Teilen Baden-Württembergs mobilisieren antifaschistische Kräfte nach Pforzheim.
Stuttgart: Treffpunkt 13:30 Uhr vor dem Burger King im Hauptbahnhof
Tübingen: Treffpunkt 12:15 Uhr Hauptbahnhof Tübingen
Schwenningen: Treffpunkt 12:45 Uhr Parkplatz hinter dem Bahnhof VS- Schwenningen
Karlsruhe: Treffpunkt 13:45 Uhr Hbf

Kommt am Samstag nach Pforzheim!Gemeinsam die faschistischen Umtriebe in Pforzheim bekämpfen!


Kurzinfos

Treffpunkt für die Demo: 15 Uhr Pforzheim vor dem Hauptbahnhof
EA-Nummer: 0152 05372805

Dieser Beitrag wurde unter Baden-Württemberg, News, Pforzheim veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.